Das Buch Service Schulungen Bestellung Kontakt
Navigation: Service
Über uns
Volltextsuche
Hinweis

Dies sind private Seiten in eigener Verantwortung des Buchautor und keine offiziellen Webseiten des Verlages, die sie hier finden: http:// www.opensourcepress.de

Korrekturen zur 4. Auflage

Wir haben uns sehr bemüht das LPI-Buch fehlerfrei hinzukriegen, aber trotz mehrerer Probeleser, konzentrierter Korrekturen und zahlreicher Ausdrucke :-) haben sich aufgrund der zahlreichen Antworten, Antwortmöglichkeiten und der zahlreichen Fragen einige Fehler eingeschlichen. Teilweise sind es einfach Irrtümer von mir, teilweise ist im Layout mal etwas verloren gegangen, teilweise haben die Distributionen zwischenzeitlich auch Pfade, Programme oder Verhalten geändert.

Wir bitten um Entschuldigung -- hier die Ergänzungen zur 4. Auflage:

  • Frage 59, Seite 152: In Antwort c) muß es SGID statt SGUID heißen.

  • Frage 64, Seite 161: Ein Programm "link" existiert und verlinkt sogar Files. Allerdings kennt es den Parameter "-s" nicht, darum ist c) weiterhin eine falsche Antwort. In der allerletzten Zeile wurde Antwort e) als richtig bezeichnet. Richtig sind die Antworten b) und f). (Ich hatte eine Antwortmöglichkeit hinzugefügt und die ehemalige Antwort e) ist zur Antwort f) geworden...)

  • Frage 65, Seite 162: Kleine Ergänzung: Ein "path" kann man bei SUSE als Kommando absetzen. Dort ist "path" eine von SUSE definierte Funktion die Programme in /bin und /usr/bin sucht. Mit LPI hat das aber nichts zu tun, muß man auch nicht wissen und ist ja auch distributionsspezifisch.

  • Frage 68, Seite 168: In der Frage fehlt der Zusatz "Geben Sie alle zutreffenden Antwortmöglichkeiten an."

  • Frage 71, Seite 180: Im abgedruckten Listing fehlt beim echo in Zeile 7 der Parameter "-n".

  • LPI-Objectives 1.105.1, Seite 191: In der "Liste der wichtigen Dateien, Verzeichnisse und Anwendungen" ist ein "lists" aufgeführt, das es in in keiner mir bekannten Distribution gibt. Wir gehen von einem Redaktionsversehen oder Layoutfehler von LPI aus, das stammt nicht von uns...

  • Frage 78, Seite 196: Antwort g) sollte vielleicht etwas genauer "USB-Speichermedien" statt "USB-Devives" heißen.

  • Frage 80: Die in der Antwort genannten Pfade haben sich geändert, das "app-defaults" wird neuerdings nicht mehr verwendet. Die Datei Xresources findet sich bei SuSE jetzt beispielsweise unter "/etc/X11/Xresources".

  • Frage 97, Seite 240: Ein Teilnehmer meines LPI-Kurses hat eine schöne Eselsbrücke gefunden, um "lpc disable" und "lpc stop" auseinander zuhalten. "disable" deaktiviert den "d"rucker, ein "stop" deaktiviert die (Warte-)"s"chlange...

  • Frage 114, Seite 282: In Antwort a) fehlt ein "-p TCP" nach der IP-Adresse, da iptables ja sonst nicht weiß, ob die Portangabe UDP oder TCP sein soll. Es heißt richtig: "iptables -A FORWARD -d 192.168.2.45 -p TCP --dport 80 --sport 1024: -j ACCEPT".

  • Frage 64, Seite 161: Richtig sind die Antworten b) und f) und nicht wie angegeben b) und e).


nach oben
LPI-Schulung - Level 1

Vom 03.04.17 - 07.04.17 und vom 13.11.17 - 17.11.17 führen wir die nächsten LPIC-1-Schulungen an unserer Berliner Linux Akademie durch. Die Plätze sind begehrt - die Anmeldungen laufen jetzt...

mehr

LPI-Schulung - Level 2

Vom 29.05.17 - 02.06.17 und vom 18.12.17 - 22.12.17 finden die nächsten Schulungen zu LPIC-2 statt. Hier sind Anmeldungen bereits möglich und sinnvoll.

mehr

Jetzt bestellen!

Sie können das Buch über im Handel oder direkt hier bei uns bestellen. Für 29.90 EUR kommt das Buch zu Ihnen nach hause.

mehr

Seminar - Linux Admin Grundlagen

Vom 06.03.17 - 10.03.17, 08.05.17 - 12.05.17, 18.09.17 - 22.09.17 und 18.12.17 - 22.12.17 führt die Heinlein Akademie wieder die Schulung "Linux Admin Grundlagen" durch.

mehr

Seminar - Linux Admin Fortgeschrittene

Und vom 27.03.17 - 31.03.17 und vom 20.11.17 - 24.11.17 läuft die Schulung "Linux Admin Fortgeschrittene".

mehr

© 2004 Peer Heinlein. Alle Rechte vorbehalten. Impressum.